Und schon wieder zurück: VETEMENTS auf dem Laufsteg

😅😅

VETEMENTS SS18 BY DEMNA GVASALIA

VETEMENTS SS18 BY DEMNA GVASALIA

Im Juni noch reagierte die Modebranche geschockt. Sie konnte es gar nicht fassen, viele sprachen von einem Umbruch, vom Aufbrechen gängiger Mode-Konventionen und überholter Strukturen. Es war der Tag an dem Demna Gvasalia, Kreativchef der Modemarke VETEMENTS, verkündete ab sofort seine Mode nicht mehr auf den bekannten Laufstegen der Welt zu präsentieren, sondern sich fortan anders ausdrücken zu wollen.

Es ist das Label, das immer alles anders machen wollte. Das aus der Modehauptstadt Paris ins nüchterne Zürich zog, wo auch die letzten Kampagnenbilder der Marke geschossen wurden, vom Designer höchstpersönlich, und anschließend in einem Pariser Autohaus ausgestellt.

Und jetzt das. Die Marke mit dem Fokus auf die Kleidung, rudert tatsächlich zurück und wird bereits am 19. Januar des kommenden Jahres auf der Pariser Fashion Week seine neuste Kollektion präsentieren.

“Wir werden nicht mehr im klassischen System präsentieren” erzählte Gvasalia doch letztens erst der VOGUE.”Ich bin gelangweilt. Ich denke es wird Zeit ein neues Kapitel zu beginnen. Fashion Shows sind das beste Tool. Wir haben im Sex Club, im Restaurant, in der Kirche gezeigt. Wir haben die Saisons vorangebracht, Männer und Frauen zusammen gezeigt. Es wiederholt sich und ist anstrengend geworden. Wir werden etwas tun, wenn die Zeit gekommen ist und es einen Grund dafür gibt. Es wird mehr eine Überraschung sein.”

Doch nur wenige Monate nach dem großen Statement des gefeierten Mode-Helden, funktioniert die Überraschung nicht wirklich. Es ist vielmehr eine eher maue Rückkehr zu alten Konventionen.

Category: News

Tags: Demnächst Gvasalia, Fashion Week Paris, Laufsteg, Runway, Vetements

Von: Angelika Watta

Instagram