Top’s & Flop’s LCM

­čśä­čśę

Top: Cottweiler 2018

Top: Cottweiler SS 2018

TOP: Martine Rose SS 2018 (Foto: Lucie Rox via Dazed)

W├Ąhrend wir unsere “englische Woche” (4 Events, in 4 St├Ądten) gerade so ├╝berlebten, zeigte Gosha Rubchinskiy unabh├Ąngiger, l├Ąssigerweise seine SS 2018 Show in St. Petersburg und die London Collections: Men ging in ihre n├Ąchste Runde.

Die 2012 gelaunchte britische M├Ąnnermodewoche erlebte ihre bislang h├Ąrteste Saison. Denn – dank der vielfachen Zusammenlegung von Menswear- und Womenswear – entschlossen sich wichtige Marken dazu nicht mehr auf der LCM zu zeigen.

Darunter das britische Powerhouse Burberry, die diese Saison ausschlie├člich auf der London Fashion Week zeigen. Aber auch andere Marken wurden schmerzlich vermisst: Beispielsweise┬áNasir Mazar, der mit seiner luxuri├Âsen Streetwear die Szene Londons in den letzten Jahren entscheidend pr├Ągte. Oder aber Tom Ford.

Doch die London Collections: Men ist immer noch die Fashion Week, auf der es die meisten sehenswerten M├Ąnnermode-Kollektionen zu sehen gibt. Heute wird in London – unter anderem – noch CRAIG GREEN und A-COLD-WALL zeigen doch wir ziehen schon mal ein erste Fazit.

Und verraten euch, welche Fashion Shows uns besonders gut gefallen haben – und welche f├╝r g├Ąhnende Langeweile im Dandy Diary Office sorgten. MARTINE ROSE zeigte zum wiederholten Mal eine zeitgem├Ą├če Kollektion, in der sie mit Normcore / Dadcore ├ästhetik spielte.

Inspiration bezog sie aus Toronto’s Underground-Szene der 80er und 90er Jahre. Designs – inspiriert vom Kletter- und Golfsport sowie Bicycle-Messenger. Und vom Office Look: Jacketts mit breiten Schultern und Kugelschreibern in der Tasche.

Eine weiteres Labels, deren SS 2018 Kollektion ├╝berzeugte, ist COTTWEILER.┬áBen Cottrell and Matthew Dainty – die Macher – befinden sich auf einem nicht enden wollenden Siegeszug: zuletzt zeigten sie eine Show auf der Pitti Uomo und gewannen den Woolmark Prize.

Inspiration f├╝r ihre neue Kollektion bezogen COTTWEILER vom “Marathon des Sables” – dem “h├Ąrtesten Ultra-Marathon der Welt”. In dem Profi-L├Ąufer 230 km – in 6 Etappen in 7 Tagen – durch die marokkanische W├╝ste┬ázur├╝cklegen.

So entstanden techy, funktionale Designs. Eine der wichtigen Elemente der Kollektion: UV-Protection und ultraleichte, leicht packbare Designs. COTTWEILER zeigte auch – beeinflusst von den Farbt├Ânen der W├╝ste – Hoodies und Hosen.

Die Kollektion von ASTRID ANDERSEN entt├Ąuschte hingegen. Die Sporteluxe-Kollektionen der D├Ąnin geh├Ârten mal zu den H├Âhepunkten der London Collections: Men, doch die Zeiten sind vorbei, was bleibt: Ideenlosigkeit, Stillstand.

Saison f├╝r Saison die immergleichen, erwartbaren Br├╝che (Tracksuits mit Spitze), bauchfreie Tops f├╝r Boys und fette Logoprints. Astrid Andersen SS 2018 – so spannend wie ein Freundschaftsspiel zwischen Estland und Moldawien.

Und auch einer der Designerin, deren ersten Kollektionen wir euphorisch feierten, entt├Ąuscht mit ihren neuen Kollektion: Grace Wales Bonner. Sie w├╝rde – so w├╝nschten wir uns – in die Fu├čstapfen von Modemachern wie Craig Green und J.W. Anderson treten k├Ânnen – mit kompromisslosen, intellektuellen Designs.

In der Vergangenheit befreite sie den schwarzen Mann von der Macho-Klischee-Darstellung und zeigte seine weiche, feminine Seite. Doch ihre neuste Kollektion wirkt vergleichsweise weich gesp├╝lt – kein Mut zur Radikalit├Ąt: Minimalism der 1990er.

Keine extrovertierten, exotischen Entw├╝rfe. Beugt sie sich dem kommerziellen Druck? Wir wissen es nicht, w├╝nschen uns aber sehr, dass sie zu ihrem Ursprung zur├╝ckkehrt und noch radikaler an ihrer Vision arbeitet.

TOP: Cottweiler SS 2018

Top: Cottweiler SS 2018

FLOP: Grace Wales Bonner SS 2018

FLOP: Grace Wales Bonner SS 2018

Flop: Grace Wales Bonner SS 2018

Flop: Grace Wales Bonner SS 2018

FLOP: Astrid Andersen SS 2018
FLOP: Astrid Andersen SS 2018

TOP: Martine Rose SS 2018 (Foto: Lucie Rox via Dazed)

TOP: Martine Rose SS 2018 (Foto: Lucie Rox via Dazed)

TOP: Martine Rose SS 2018 (Foto: Lucie Rox via Dazed)

Category: Fashion Shows

Tags: Cottweiler, London Collections: Men, Martine Rose

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram